Startseite > Comedy > Drama > Romance > Sex And The City Bewertung

Sex And The City

IMDB-Bewertung 7.1
Ausgezeichnet
2
Gut
0
Durchschnitt
1
Schlecht
2
Schrecklich
11
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Brote Chamberlain
In seinem 6-jährigen Lauf mit 94 Folgen haben wir gesehen, wie die vier Mädchen durch ihre Beziehung, Neurosen und ihr tägliches Leben in New York gewachsen sind und sich entwickelt haben. Die Haupterzählerin und das Mädchen, das „alles weiß“, ist Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker), die eine Sexkolumne für die Zeitung schreibt und einen bizarren Modegeschmack hat. Ihr On-Off-Freund ist der mysteriöse Mr Big (Chris Noth), der schreckliche Chat-Up-Linien und ein großes Ego hat, aber es gab noch andere - insbesondere den süßen Aidan (John Corbett, frisch von 'Northern Exposure') und den mysteriöser russischer Künstler in der letzten Serie (gespielt von Mikhail Baryshnikov).

Charlotte York (Kristin Davis) ist reine Park Avenue und sucht den Mann ihrer Träume. Er ist nicht Trey MacDougall (Kyle MacLachlan), obwohl sie einen guten Versuch haben, Dinge zum Laufen zu bringen; er entpuppt sich stattdessen als kahlköpfiger Scheidungsanwalt Harry. Während wir sehen, wie Miranda Hobbes (Cynthia Nixon) mit dem niedlichen Steve Brady (David Eigenberg) vom machtgeeigneten Anwalt zur Erdmutter wechselt; Samantha (Kim Cattrall) - ein Mannfresser und außergewöhnlicher Schlangenmensch - findet nach einem Anfall persönlicher Traumata in der letzten Saison Liebe.

Die Stärken von 'Sex in the City' liegen hauptsächlich im Ton von Carries Erzählung, einigen der Situationen, die wir sehen (die Sexualtherapie-Sitzung; der Tanz auf dem Dach; all diese Eröffnungsabende in schicken Clubs) und den Nebencharakteren. besonders Willie Garson als Stanford Blatch. SATC war während seiner gesamten Serie zu sehen und bleibt dies auch in wiederholten Vorführungen. Ich werde es einfach vermissen, Carries wundervolle Kleider zu sehen, wie weit Samantha diese Woche gehen wird, worüber Miranda sich aufregen wird und ob Charlotte immer noch an die wahre Liebe glaubt.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Tailor Barriger

Zugegeben, diese Show mag ein etwas weiblicheres Publikum ansprechen, aber ich denke, Männer mögen ... nun, den Sex ... (unzensierte Versionen können ein bisschen grafisch mit Nacktheit sein) und den komödiantischen Aspekt der Show zu schätzen wissen. Das Schreiben ist wirklich phänomenal, mit einigen der lustigsten Zeilen, die ich je gehört habe.

Für mich ist diese Show so großartig, weil sie fast jedes Dating- / Beziehungsproblem betrifft, das ich jemals auf den Kopf gestellt habe. Wenn ich eine schwierige Trennung durchmache, schaue ich mir eine Episode an und stelle fest, dass ich nicht allein bin.

Die Show ist lustig in ihren manchmal schockierend einfachen Diskussionen über Dating und Sex. Es zeigt auch rührend die Freundschaft zwischen vier treuen Freunden: Carrie - die Hauptfigur, eine Autorin für eine Dating-Kolumne, die niemals den richtigen Mann zu finden scheint; Miranda - die selbstbewusste Anwältin; sexuell befreite Samantha und die hoffnungslose Romantikerin Charlotte. Sie werden diese Frauen lieben wie Ihre eigenen besten Freunde. Keine Serie hat mich jemals so zum Lachen und Weinen gebracht.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Susannah Warfield
Wenn jemand diese Show als diskriminierend oder pornografisch bezeichnet, hat er die wundervolle Show einfach nie gesehen ... für alle Intensiven und Zwecke ist dies einfach kein Fernsehen. Dieses Programm war von Anfang an visuell atemberaubend und emotional aufgeladen. Die Handlungsstränge, Schauspieler, Autoren und Regisseure sind geradezu brillant - diese Show verdient wirklich den ganzen Erfolg der Welt. Die Mode ist erstaunlich, und Pat Field ist es zu verdanken, dass er die großartigsten Outfits zusammengestellt hat. Die Looks sind von allen inspiriert, von Jackie O (Carries Politiker-Dating-Look) bis zu den Prom-Girls der 80er Jahre (Carries dekonstruiertes Prom-Girl-Outfit der 80er Jahre von 'Imitation Of Christ') war ein weiterer starker Look der Saison 2002). Nein, die durchschnittliche Schriftstellerin kann sich diese Looks möglicherweise nicht leisten, aber dies ist es, was die Show über die Realität erhebt (die dokumentarische Konvention, mit der Kamera zu sprechen, die einen Großteil der ersten Staffel und einige der zweiten Staffeln frequentierte, wurde als "zu" verführerisch angesehen von Fans, die einer bereits zu realistischen Show vielleicht etwas zu viel Realismus hinzufügen). Hände hoch, wer war nicht gut beim Anblick von Miranda, die bei der Beerdigung ihrer Mutter zusammenbrach? Oder bei Carrie, als sie drei Stunden lang verkrüppelt auf dem Boden ihres Badezimmers saß, nachdem ihr wunderschöner Verlobter sie verlassen hatte? Oder wer Carries Schmerz nicht spürte, als sie von einem Fashionista-Dieb mit vorgehaltener Waffe hochgehalten wurde und schrie, er könne alles andere als ihren Musterverkauf nehmen. Manolos: „Nein, bitte, Sir, NICHT! Sie sind mein Lieblingspaar, ich habe sie zum halben Preis bei einem Musterverkauf bekommen. ' Mein Punkt ist, diese Show beiseite zu werfen, indem man sie als erbärmlich und bescheiden bezeichnet, ist eine Schande, einfach weil sie eine bunte, salzige Sprache verwendet. Die Damen haben keine Bedenken, ihre Sätze häufig mit Schimpfwörtern und Nacktheit zu überhäufen, und Sex wird während der gesamten Show häufig gezeigt - Es macht im Grunde das, worüber jede andere Show spricht, kann es aber aufgrund von Netzwerkeinschränkungen nicht - und dafür muss man etwas Anerkennung zollen. Glauben Sie mir, alle Golden Globes und Emmys sprechen für sich selbst - Sie werden es bereuen, wenn Sie diese Show nicht überprüfen. Vertrau mir, du wirst es lieben!
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Mat Hazelrigg

Sie war immer um sich selbst und könnte nicht nerviger sein, wenn sie es versuchte. sjp scheint genau wie sie
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Dibru

Von Carries erstem Date mit Big über Mirandas unerwartete Schwangerschaft bis hin zu Charlottes Scheidung und Samanthas empörenden Aussagen hat Sex and the City uns alle auf die eine oder andere Weise berührt, egal ob Sie eine Frau oder ein Mann sind. Ich bin mutig genug zugeben. Das verbreitete Missverständnis in Bezug auf diese Show ist, dass es Pornografie ist, dass diese Frauen Schlampen sind, dass sie "männliche, unmoralische, unkonzentrierte, betrunkene Verlierer" sind, um einen bestimmten Benutzer zu zitieren. Zu Beginn wurde uns das Thema Sex and the City vorgestellt: Wenn Männer mit so vielen Frauen Sex haben können, wie sie wollen, warum können Frauen dann nicht von demselben Recht profitieren? So begann eine Ära der Kosmopoliten, Manolos, Männer, Trennungen, Make-ups, Erschütterungen, Tränen und vieler Überraschungen. Die Show drückte eine Reihe von Ansichten, sozialen Standards und Tabu-Aussagen der Frauen aus, die zuvor als unlady-artig angesehen wurden und mit dem schlechten Geist der Männer in Verbindung gebracht wurden.

Dieses Thema begann sich jedoch auf das persönliche Leben jeder Frau zu konzentrieren, als sich ihr Charakter aus Fehlern und Erfahrungen der Vergangenheit entwickelte. Wir sehen dies bei Carrie, als sie mit Big begann, in der allerersten Folge der Serie. Obwohl Big mehr als einmal ihr Herz gebrochen hatte, wurden sie noch engere Freunde, bis sie erkannten, dass sie einfach nicht ohne einander leben konnten, was alles zu ihrem großen Wiedersehen im Serienfinale führte. Mein persönlicher Favorit, Miranda, Zynismus, der sich von seiner besten Seite verkörperte, stellte diese Entwicklung dar, als ihr klar wurde, dass sie ihren Pessimismus über Männer, die Steve treffen, mit dem sie versehentlich schwanger wird, aufgeben muss. Von dem Moment an, als das Baby geboren wurde, konnte man nicht leugnen, dass es sich um ein untrennbares Trio handelte. Obwohl sie beschlossen, dass es das Beste ist, ihr eigenes Leben zu führen und ihre eigenen Partner zu haben, da während ihrer Datierung so viele Unterschiede zwischen ihnen auftraten, konnte ein Blinder das unbestreitbare Gefühl spüren, das zwischen ihnen floss: Liebe für einander und die Kind, das sie zusammen teilen. Diese Liebe wird noch stärker, als die Show ein weiteres Tabu der Gesellschaft bricht: Miranda fragt Steve in der Ehe und stärkt ihre Familienliebe. Der Wendepunkt in Mirandas Leben mit Steve und Brady ist, als sie sich entschließen, gemeinsam nach Brooklyn zu ziehen, sehr zur Enttäuschung des Mädchens. Zuerst hat Miranda Zweifel, dass ihr Leben hier besser wird, aber als sie vom Küchenfenster nach draußen schaut, sieht er Steve mit Brady auf dem Hof ​​spielen und sie denkt, es wäre egoistisch von ihr, dies ihrer Familie jemals zu verweigern. Als nächstes kommt die süße Charlotte, die sich so sehr bemüht hat, schwanger zu sein, dass sie wütend wurde, als Miranda schwanger wurde, als sie nicht einmal etwas versuchte. Als sie schließlich imprägniert wurde, hatte sie eine Fehlgeburt, was zu einem emotionalen Zusammenbruch führte. Aber sie war nicht allein, um dies durchzumachen, als ihr Scheidungsanwalt, jetzt war ihr Ehemann Harry den ganzen Weg für sie da und gab die Hoffnung nie auf. Das Leben scheint über Charlottes Gesicht zu lachen, als nach Mirandas Schwangerschaft, Charlottes Hund, Elizabeth Taylor schwanger wurde, nachdem sie im Park einen Gangbang hatte. Harry schlägt dann eine Adoption vor, eine Idee, die Charlotte zunächst unwahrscheinlich erschien, da sie ihr eigenes Kind haben wollte. Aber dann gab ihr Herz nach und nahm die Idee an. Wiederum trifft Pech die Goldenblatt-Residenz, als das erste Paar, das sein Kind zur Adoption an Charlotte abgeben wollte, beschloss, seine Meinung zu ändern. Charlotte gibt die Hoffnung nicht auf und die Hoffnung beantwortet endlich ihren Anruf, als sie im Serienfinale ein Bild von ihrem Baby erhalten. Charlotte bricht in Tränen aus, als ihr Traum endlich verwirklicht wurde: Sie ist eine Mutter. Und zu guter Letzt die Kontroverse der Show: Samantha Jones, PR: "Übersetzung: Ich gebe einen tollen Kopf." Samantha war die Favoritin, aber die am meisten gehasste Figur von so vielen in der Serie für ihre Kühnheit, ihre empörenden und provokanten Ansichten über Sex und Männer. Doch wer hätte jemals gedacht, dass diese freche Diva Gefühle ausdrücken könnte. In Staffel 6 trifft sie Jerry Jerod, einen Kellner in einem Restaurant namens Raw, der alles serviert, was unter 118 Grad gekocht wird, im Grunde Rasen in einer Schüssel, um Miranda zu zitieren. Dieser Kellner ist viel jünger als sie, aber "der beste Sex, den ich seit Jahren hatte". Aber sie wusste nicht, dass derselbe Kellner ihre Gefühle hervorrufen und da sein würde, wenn sie sich ihrer bislang größten Herausforderung stellt: Bei ihr wird Brustkrebs diagnostiziert. Zum ersten Mal sehen wir, wie diese falsche Frau, die vor nichts Angst hat, Angst um ihr Leben und ihre Brüste ausdrückt. Eine der denkwürdigen Episoden ist, wenn sie ihre "schweißtreibende" Rede hält und sich zusammen mit Tausenden anderen Frauen, die unter ihr leiden, als Opfer von Brustkrebs identifiziert. Jerry, jetzt Smith, erwies sich als mehr als Samantha erwartet hatte. Er war nicht nur "ein großer Fick", sondern auch ein Sentimentalist, der keine Angst hat, der Welt zu zeigen, dass er Samantha liebt. Samantha merkt das, als er von einer seiner Schauspielreisen aus Alaska zurückkommt und ihr sagt, dass er vergessen hat, ihr zu sagen, dass er sie liebt. Samantha weint und antwortet: "Du hast mir das Gefühl gegeben, dass es noch nie zuvor ein Mann getan hat", ein erstaunlicher Durchbruch in Samanthas Leben. Alle diese Frauen haben alles zusammen durchgemacht, getrennt und näher als je zuvor, als sie sich zu einem letzten gemeinsamen Spaziergang im Serienfinale wiedervereinigten. Diese Show schmälert Männer nicht. Es zeigt Männern, dass Frauen mehr sind als nur Dinge, mit denen man herumspielen kann, dass sie auch Gefühle haben, und das können wir an den männlichen Fina-Charakteren in der Show und einigen dazwischen erkennen. Diese Frauen sind für so viele Vorbilder, nicht nur was sie tun, sondern was sie sind, weil sie in den schwierigsten Zeiten füreinander da sind und dem Mädchengespräch eine ganz neue Seite zeigen. Ich mag ein Typ sein, aber diese Show war wirklich eine Erfahrung für mich.

Abschied, Sex und die Stadt. Sie werden wirklich vermisst werden.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Phiona

Als ich das zum ersten Mal sah, wich ich in HORROR zurück, als moderne, befreite Frauen präsentiert wurden.

Tut mir leid, aber ich kann mich nicht auf jammernde Idioten beziehen, deren Leben sich um lieblosen Sex und den Erwerb der Labels Gucci, Prada und Louis Vuitton dreht. Das Besorgniserregende ist, dass einige vielleicht tatsächlich denken, dass Karrierefrauen so in NYC leben. Es ist definitiv nicht. Diese Frauen sind unglaublich flach und materialistisch und wie ein anderer Kritiker sagte, verhalten sie sich wie Goldgräber.

Dies ist keine befreite Weiblichkeit und ich bin froh, dass sie weg ist. 0 Sterne und einfach nur schrecklich
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Margo
Ich liebe diese Show absolut. Jede Episode ist faszinierend und regt zum Nachdenken an. Carrie, Miranda, Sam und Charlotte sind alle wunderbar anzusehen. Ich lerne so viel über mich und die Menschen im Allgemeinen, indem ich mir diese Show ansehe. Wer "Sex and the City" noch nicht erlebt hat, MUSS dies so schnell wie möglich tun. Dies ist die beste Show, die seit langem ins Fernsehen kommt.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Laufer Stellato

Ich kann verstehen, dass ein bestimmter Abschnitt gerne das Fantasieleben haben würde, das diese vier zu haben scheinen. Genug Geld, das sie nicht sparen müssen, um die Arbeit zu verlassen oder kurzfristig in den Urlaub zu fahren, wo Hüte und Taschen, die mehr als die monatliche Lebensmittelrechnung einer durchschnittlichen Familie kosten, gekauft und dann ohne nachzudenken, aber sogar weggeworfen werden können Mit diesen Leuten würde ich am meisten davon ausgehen, dass mit all der Zeit und dem verfügbaren Geld wohltätiger gehandelt wird. Könnten Sie sich vorstellen, in der Gesellschaft dieser Leute zu sein, über Dinge zu jammern und zu jammern, die nicht verdient oder für die sie nicht gearbeitet haben, und alle anderen zu beschuldigen, ihnen nicht die Dinge zu geben, die sie wollen. Wollen die Leute tatsächlich so sein? Es gibt keinen einlösbaren oder lustigen Aspekt dieser Leute. Dies sollte wirklich eine Horrorshow sein, die auf die Selbstsucht und Ungleichheit hinweist, zu der die Welt geworden ist
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Kenzie Raemer

Ich habe die Show nie gesehen, als sie herauskam. Ich war das, worüber sich die Show lustig machte, eine Mutter mit zwei kleinen Kindern und einem Job, also hatte ich nicht viel Zeit fürs Fernsehen. Heute Abend habe ich mehrere Folgen gesehen und war entsetzt über die Bilder, die in dieser Show verherrlicht wurden. Ich mag Sex. Ich bin nicht beleidigt von alleinstehenden Frauen, die mehrere Partner haben. In dieser Show geht es nicht um Feminismus. Es ist mir egal, wie sehr sich diese Frauen verwöhnten. Was ich unglaublich beleidigend fand, war der Mangel an Selbstversorgung und die deprimierende Bedürftigkeit, die diese Frauen zeigten. Die Darstellung von verheirateten Frauen als "Trophäenfrauen" (in einer der Folgen über eine Babyparty) wirft die Frage auf: "Warum haben Sie jemanden geheiratet, der erwartet hat, dass Sie nichts anderes tun, als zu Hause zu sitzen und Welpen herauszuholen?" Ich verstehe das nicht, aber vielleicht bin es nur ich. Die Episode über den Furz? "Ja wirklich?" Ich bin nur froh, dass meine beiden Kinder Jungen sind, und ich habe nicht die Verantwortung, eine Tochter zu erziehen und durch das Minenfeld der Realität und die in den Medien dargestellten Fantasieerwartungen zu führen. Ich finde Bimbos langweilig und beleidigend und diese Show ist voll.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Joaquin Rochford
Ich habe mir immer vorgestellt, dass es niemals eine bessere Fernsehserie als Friends geben würde, Gott sei Dank, ich habe mich geirrt! Ich mag Freunde weiterhin sehr, aber Sex und die Stadt haben einen größeren Platz in meinem Herzen. Da ich in Brasilien lebe, dauert es länger, bis die Folgen hierher kommen. Deshalb war ich immer bestrebt, dass mein Vater die neuen veröffentlichten DVDs kauft. :) Die Geschichte von Carrie, Samantha, Mirand und Charlotte ist fesselnd, lustig und sehr interessant, da es heutzutage um Männer und Frauen sowie um die Probleme und das Innere ihrer Beziehung geht Fragen. Ich empfehle jedem, der eine gute Zeit haben möchte, besonders Frauen, die viel lachen und viele der Situationen sehen werden, die mit unserem wirklichen Leben gemeinsam sind. :)
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Charmain

Was für eine Ladung feministisches Geschwätz! Ich bin völlig verblüfft darüber, warum diese Show so beliebt ist. Es sind im Wesentlichen vier Frauen (zwei, die attraktiv sind, zwei, die wie Tiere aussehen), die sich durch jeden Mann in New York schlafen, aber nicht denken, dass sie Schlampen sind und stattdessen den Männern die Schuld geben. Sogar die "am wenigsten versaute" ist immer noch eine Schlampe. In einer Folge wird es als "Herausforderung" angesehen, beim ersten Date keinen Sex zu haben.

Es ist 2012. Ich bin wirklich gelangweilt von den "Männern liegen falsch, lasst uns den Männern die Schuld geben." Es ist langweilig, ungenau und hat keinen Platz, andere in einer TV-Show zu beeinflussen. Die einzige erträgliche Figur ist Samantha, die erkennt, dass sie versucht, sich wie ein Mann zu verhalten und Sex wie ein Mann zu haben, aber keine Kinder oder eine Ehe will, und sie umarmt - zumindest ist das ehrlich. Für jemanden, der so viel Geld für Mode ausgibt, kleidet sich die Hauptfigur (die berühmt dafür ist, wie ein Fuß / Pferd auszusehen) wie eine Art obdachloser, blinder Transvestit. Ich würde lieber meinen eigenen linken Arm essen, als meine Kinder diese Show sehen zu lassen, außer vielleicht als Lektion, "warum Feministinnen der Gesellschaft so schaden". Überraschung Überraschung, dass einer von ihnen übrigens versehentlich schwanger wird - wie verantwortlich ist das (und vorhersehbar). Die Tatsache, dass eine dieser Figuren Mutter wird, ist ehrlich gesagt widerlich.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Teevens
.. "Sex And The City" ist so einzigartig, so originell, so frisch, ich verstehe vollkommen, warum es Männer, Frauen anspricht ... Diese Geschichten werden mit so Ehrlichkeit und Rohheit geliefert, dass man nicht anders kann, als zu sagen zu dir selbst: "Oh mein Gott, ich fühle mich auch so!" oder "das passiert mir!" Wir alle kennen jemanden, der "etwas" erlebt hat, das den Handlungssträngen ähnlich ist. Das ist das Schöne an "Sex And The City". Es sagt es so wie es ist. Und für die BRILLIANT-Auftritte, die jede einzelne dieser Frauen (und Männer) gibt, muss etwas gesagt werden. Sarah Jessica Parker ist unglaublich. Sie strahlt jede Emotion bis zur Perfektion aus. Kim Cattrall ist mein Favorit. Sie ist eine blonde Bombe, die nicht um den heißen Brei herumredet. Ihr Charakter ist so offen und ehrlich mit 'allem', dass man nicht anders kann, als ihren Charakter "Samantha" zu lieben und ihre Episoden entweder anzufeuern oder aufzumuntern. Cynthia Nixons Charakter ist großartig. Ich denke, wir haben alle ein bisschen "Miranda" in uns allen. Und Kristin Davis als die nervige "Charlotte" gibt den Handlungssträngen das Gefühl von "Hoffnung" und "Unschuld". Diese Show verdient wirklich all das Lob und die Auszeichnungen, die sie derzeit erhält. Tun Sie sich selbst einen Gefallen, kaufen und sehen Sie "Sex And The City" und überzeugen Sie sich selbst. Sie werden begeistert sein und eine Welt entdecken, die viele zu "vermeiden" versuchen. Wir sind nur Menschen! Wir verdienen ein wenig "Sex and the City".

10 / 10
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Lion Burness

Lassen Sie mich zunächst sagen, dass ich Chick-Shows oder Chick-Flicks nicht so sehr mag, und diese Show steht ganz oben auf der Liste der Chick-Sachen, die ich mehr als alles andere hasse. Ich hasse diese Show mehr als ich es hasse, als Harry Sally traf. Zuallererst haben diese Frauen das Beste von allem: Sie haben wunderschöne New Yorker Apartments, großartige Karrieren, einen Schrank voller Designerkleidung, haben sexy Männer zur Hand und rufen an und haben eine enge Freundschaft, und sie finden NOCH etwas zum Schlampen und stöhne herum. Das ist alles, was diese Frauen in der Show gemacht haben, ist Schlampe und Stöhnen über ihr eigenes selbst hergestelltes Drama. Das ist richtig, Mist, den sie auf sich bringen, und es ist sehr ärgerlich.

Eine Sache, die mich wirklich an der Show interessiert, ist, dass Sarah Jessica Parker die gesamte Folge im Kreis verbringt und ihre großartige Schlussfolgerung ist, dass sie keine Schlussfolgerung hat. Worum ging es dann bei all dem? Was war der Sinn, jede einzelne Nuance zu analysieren, ohne zu einer Lösung zu kommen? Die meiste Zeit habe ich sowieso keine Ahnung, wovon sie spricht.

Eine andere Sache ist, dass die Charaktere keine echten Charaktere sind, sondern Stereotypen. Sie haben Ihr Denken darin, eine Frau zu analysieren, Ihren nymphomanen Esser, der sagt, "gib es mir" und "geh nach Hause" zu jedem Mann, einfach weil sie das Gefühl hat, dass sie es kann, der fleißige Anwalt, der im ersten Fall wirklich ein bitteres Gefühl gegenüber Männern hat Platz und das Park Avenue Yuppie-Mädchen, das nichts als Jammern und Kiefern für ihren weißen Ritter tut. Die Frauen sind flach, leer und tun nichts anderes, als sich über Dinge zu beschweren, die einfach lächerlich sind. Diese Küken erinnern mich an die Mädchen, die mir in der High School gemein waren (warum zum Teufel sollte ich sie jetzt sehen wollen?). Diese Frauen scheinen das Gefühl zu haben, dass es ihnen freisteht, Männer wie Mist zu behandeln und dann über Männer zu meckern, die sie wie Mist behandeln, denn das ist die "coole und hippe" Sache, die zu tun ist.

Diese Show ist genau der Grund, warum ich mich nicht wirklich für Chick Shows interessiere.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Kevan
Sex and the City ist eine der schlimmsten Shows, die ich je gesehen habe. Die Küken darin sind hässlich. Sie alle benehmen sich wie Nutten (und sind stolz darauf). Vor allem aber denken sie, sie seien die Prinzessinnen dieser Welt und glauben, dass das Universum nur geschaffen wurde, um jeden ihrer Wünsche zu befriedigen.

Leider gibt es viele junge Mädchen, die glauben, dass sie alle das Fantasieleben erreichen werden, das diese Show zu zeigen scheint - die Traumwelt einer befähigten professionellen Frau, die unzählige Paar 400-Dollar-Schuhe kauft, in den besten Restaurants isst und stilvoll lebt innerstädtische Wohnungen und Jagd nach Verlierern im mittleren Alter.

Ich nehme an, das ist es, worum es im Fernsehen in diesen Tagen geht. Menschen eine Fantasie zu vermitteln, die sie eines Tages ausleben möchten, aber unvermeidlich kaum oder gar keine Chance haben, dies zu erreichen. Ich weiß auch, dass Fernsehen ein Geschäft ist: Wo eine Nachfrage besteht, wird es auch ein Angebot geben, aber das ist totaler Mist. Das ist Amerika für dich, alles für den Dollar.
Datum der Überprüfung 02/20/2020
Corilla

Lassen Sie mich nur sagen, dass der Humor in dieser Show extrem trocken ist, so trocken, dass es langweilig ist. Trockener Humor ist wirklich nur dann wirklich lustig, wenn er aus England importiert wird. Außerdem hüpfen diese Frauen nur im Bett herum und sitzen herum und meckern und jammern über Dinge und Probleme, die sie im Wesentlichen aus der Luft gezogen haben. Es war schwer, sich mitfühlend zu fühlen, wenn zwei Mädchen sich von ihren Freunden trennten und feststellten, dass sie mit jemand anderem zusammen waren, und alles, was sie taten, war sich darüber zu beschweren. Warum nicht einfach selbst einen neuen Freund finden? Und all die tollen Moden und Sachen, die sich niemand wirklich leisten kann, sind süß und cool, aber für mich sieht es aus wie eine Fantasiewelt. Die Leute sagen, die Show sei "feministisch", aber die einzige wirklich feministische ist Samantha, weil sie die Einstellung hat: "Ich kann tun, was ich will, und die Neinsager können alle meinen Hintern küssen." Der Rest von ihnen lässt meine Ohren von all ihrem Jammern klingeln, um wirklich zu schätzen, was sie sagen. Ich habe absolut kein Mitgefühl oder keine gute Rücksicht auf eine Gruppe von Frauen, die den ganzen Tag nur meckern, meckern, meckern, und ich habe kein Mitgefühl für eine Frau, die einen Mann hat, der sie liebt und großartige Dinge für sie tut und betrügt auf ihn. Ich würde ihr sagen, dass du die größte Liebe in deinem Leben hattest und zu sehr ein weinerlicher, rotziger kleiner Trottel warst, um es zu schätzen. Und was ist mit all den Analysen die ganze Zeit? Wenn Sie jemanden lieben, kommt dieses Gefühl einfach aus dem Nichts - Sie müssen es nicht zu Tode analysieren. Die einzige gute Folge war, als Nathan Lane lief, nur weil es Nathan Lane ist. Eine Sache, die ich komisch fand, war die Suche der Brünetten nach dem "perfekten Mann", und wir alle wissen, dass es so etwas wirklich nicht gibt. Sie können einen Mann finden, der intelligent, süß, lustig und charmant ist und Sie richtig behandelt, aber was noch wichtiger ist - wenn er Sie richtig behandelt (aber immer noch in seiner Unterwäsche sitzt und Star Trek beobachtet) oder wenn er einen großartigen Stammbaum hat ( aber ist die ganze Zeit pompös und arrogant und passt einfach zu dem, was du sagst). Die Show ist langweilig, materialistisch und flach und ist eine Beleidigung für Freundinnen und Männer, sodass Männer wie Sexspielzeug aussehen, das weggeworfen werden kann, wenn sie damit fertig sind.
Datum der Überprüfung 02/21/2020
Danae Beesley

Ich verzweifle wirklich an der Frau, wenn sie über diesen Witz eines Programms spricht, als ob es intellektuell engagiert und die Befreiung und Unabhängigkeit von Frauen fördert. Diese Show ist die größte Beleidigung für Frauen neben all diesen libidinösen Hip-Hop-Videos. Wenn es als befähigend angesehen wird, wie ein Haufen rücksichtsloser Teenager über 100 US-Dollar in mondänen Restaurants zu reden, wahllos nach unnötiger Mode zu suchen und mit dem nächsten Mann vor Ort ins Bett zu springen, kann das Schicksal westlicher Frauen zum Scheitern verurteilt sein, während wir sprechen.

Abgesehen von dem Schaden, den es dem weiblichen Geschlecht zufügt, ist Sex and the City NICHT UNTERHALTEND. Nicht ein einziges Mal war es lustig, fesselnd, aufregend oder originell. Die Folgen spielen sich eintönig ab. Jeder Charakter ist eine fabrikgefertigte Schaufensterpuppe, die sich in jeder Folge gleich verhält. Keine dieser flachen, unattraktiven Frauen hat sich ein einziges Mal entwickelt. Das Schlimmste ist vielleicht die Hauptfigur Carrie Bradshaw. Abgesehen davon, dass sie abscheulich aussieht, ist ihre Vorliebe für eine übermäßige Analyse von Beziehungen absolut würdig. Darüber hinaus zeigt die Show Männer als einen Haufen leerer Köpfe, die sich nicht auf gesunde Beziehungen festlegen können. Selbst wenn es einen anständigen Mann gibt, wird er irgendwie als Bösewicht gemalt. Der völlige Mangel an Empathie für Männer ist eindeutig das Werk einer "progressiven" Pseudofeministin.

Der traurigste Teil der ganzen Show ist, dass diese Frauen ein unglückliches, elendes Leben führen. Jede intelligente Frau würde sie niemals beneiden. Es ist eine banale Show mit noch banaleren Charakteren. Das NYC Tourist Board muss es hassen, wie dieser Müll ihre ansonsten schöne Stadt zeigt! Zum Glück ist dieses Zugunglück vorbei! Desperate Housewives wird als passender Ersatz für SATC angesehen. Während DH ziemlich weit hergeholt werden kann, erforscht es zumindest Frauen auf vielfältigere Weise. Außerdem behandelt es Männer respektvoller und ist tatsächlich unterhaltsam!
Datum der Überprüfung 02/22/2020
Cindra
Dies ist definitiv eine der besten geschriebenen und gespielten Komödien, die ich seit langer Zeit gesehen habe. Die Prüfungen und Schwierigkeiten von Carrie Bradshaw und ihren drei Freunden sind ebenso spannend wie wahr. Als heterosexueller männlicher Zuschauer dieser Show denke ich, dass sie mir viel Einblick in den weiblichen Aspekt einer Beziehung und die Welt als Ganzes gab. Diese Show veränderte auch die Art und Weise, wie die Öffentlichkeit Frauen sieht. Carrie und Company sind starke, autarke Frauen, die sogar ernsthafte Beziehungen und die Aussicht auf eine Ehe nicht mögen. Dies ist weit entfernt von den Tagen der Hausfrau von "Überlasse es dem Biber" und "Vater weiß es am besten".

Besonders beeindruckend an dieser Show ist das Schauspiel. Obwohl viel über die Beziehungen zwischen den Stars der Show gesagt wurde, haben die Charaktere, die sie darstellen, einen solchen Sinn für Realität und Überzeugung, dass sie wie gewöhnliche Menschen wirken, die versuchen, durchzukommen. Warum diese Show nicht mehr ausgezeichnet wurde, ist mir ein Rätsel.

Für alle, die sich über menschliche Beziehungen und Interaktionen wundern, ist diese lustige, aber manchmal surreale Show die perfekte Ergänzung für Ihr Sehvergnügen.
Datum der Überprüfung 02/22/2020
Oliver

Ich habe SATC Ende der neunziger Jahre zum ersten Mal gefangen und fand es großartig. Zu der Zeit hat die Show wirklich eine gewisse Sensibilität der neunziger Jahre eingefangen - sie war zynisch, frech, erwachsen. Obwohl ich kein durchschnittlicher SATC-Fan bin - heterosexueller, dreißigjähriger Mann, der in der IT arbeitet -, war ich besessen und war mir sicher, jede neue Episode beim ersten Ausstrahlen zu sehen. Mit der Zeit wurde ich jedoch von der Serie desillusioniert.

Zuerst las ich schließlich das Buch. Trotz der Zurückhaltung des Autors, etwas zu sagen, war die Show dem Buch nie sehr ähnlich und hat sich im Laufe der Jahre weit entfernt. Das Buch ist, wie die meisten Arbeiten von Candace Bushnell, aufschlussreich und witzig, und sein Humor leitet sich aus einer gewissen urbanen Strenge ab. es hat mehr mit den Werken von Carrie Fischer und Tama Janowitz zu tun als mit den Sachen, die jetzt als Chick Lit bezeichnet werden.

Bushnells Charaktere können sich verlieben oder sogar heiraten. Sie haben vielleicht Manolos- und Birkin-Taschen, aber das sind alles Hintergrundgeräusche. Bushnell ist ein unterbewerteter Popanthropologe, der die Stämme darstellt, die in der Großstadt leben. Wir jagen vielleicht nicht mehr unser Essen oder kämpfen darum, das Feuer am Laufen zu halten, aber es geht immer noch ums Überleben. Bushnell ist großartig darin, den Urhunger darzustellen, der, während er einst den Mann dazu brachte, um das Territorium oder einen neuen Mord zu töten, jetzt Frauen dazu bringt, sich in Top-Ausrüstung zu schmücken und diesen Banker oder Fortune 500-Manager zu jagen oder mit Zähnen und Kämpfen zu kämpfen -Nagel, um die Glasdecke zu durchbrechen.

Zweitens, irgendwo in der Lebensmitte, ging SATC, die Show, verloren. All diese zufälligen Dinge - die Schuhe und Taschen sowie die zu sehenden Orte - rückten vom Hintergrund in den Vordergrund. Die Show wurde zu einer langen, glänzenden Luxusgüterwerbung, wie sie auf der Vanity Fair zu finden ist. Der Film unterstreicht dies - obwohl es großartige Handlungsstränge usw. gibt, ist der Kinostart eine obszöne Orgie von Konsum und Dekadenz.

Schade. Die letzten Jahre von SATC sind eine Beleidigung sowohl für das Buch als auch für die frühen Jahre der Show. Es ist sicherlich eine Beleidigung für die Öffentlichkeit, aber - wenn man bedenkt, dass SATC in seinen späteren Jahren am beliebtesten war - ist die Beleidigung vielleicht sehr verdient.
Datum der Überprüfung 02/22/2020
Kain

Schrecklicher, flacher, materialistischer Unsinn. Wie Frauen (und schwule Männer?) Diesen Müll genießen können, ist mir ein Rätsel. Kein Mann mit Selbstachtung würde jemals mit einem dieser neurotischen Goldgräber zusammen sein wollen. Noch besorgniserregender ist, dass so viele Rezensenten sagen, sie beziehen sich auf die Frauen in der Show. Wenn das die Zukunft der Frauen ist, hilft uns der Herr alle. Wenn Sie Ihre Unabhängigkeit zeigen und mit Männern gleichgestellt sind, sollten Sie nicht alle drei Sekunden Ihre Beine mit einem anderen Mann spreizen. Ich denke, das erniedrigt Frauen und wird ihnen nicht gerecht. Aber diese Bewertung ist kein Schimpfen gegen Frauen. Fans dieser Show sagen, es sei "urkomisch" und "fesselnd", aber jedes Mal, wenn ich diese Show gesehen habe, habe ich mich nur bemüht, wach zu bleiben. Trotz der Erzählung der Reporterin gibt es zu keinem Zeitpunkt in dieser Show etwas in der Nähe von etwas, das als rationaler Gedanke angesehen werden könnte. Es ist also nicht unterhaltsam und nicht informativ. Warum sollten Sie es sich also ansehen? Einer von zehn Sternen.
Datum der Überprüfung 02/22/2020
Risser

Ich weiß, dass diese Show Frauen in den späten 90ern und frühen 2000ern sehr befreit hat, aber komm schon! Sie haben einen Winser, einen Buzz-Kill und einen Überanalysator. Diese Show ließ Frauen wirklich schlecht aussehen. Ich kann nicht stehen, dass Carrie jede Kleinigkeit in dieser Show analysiert, und das hat es wirklich für mich getötet. Auch Charlottes Jammern über ihre nicht existierenden Zwangslagen ließ meine Ohren schmerzen und Mirandas Zynismus war ein völliger Buzz-Kill. Ich meine, kann sie nicht einfach glücklich sein? Samantha war die einzige coole in der Show und die einzige, die es wert war, gesehen zu werden. Es gab auch eine gute Folge, als Nathan Lane in der Show war, aber das war die einzige, die es wert war, gesehen zu werden - der Rest von ihnen war ziemlich gleich. Der Humor war trockener als ein Eimer Sand und keine sehr interessante Handlungslinie. Alles in allem keine sehr gute Show und ich bin froh, dass es vorbei ist.
Datum der Überprüfung 02/23/2020
Guthrey Frease
Ich hätte nie gedacht, dass Sex and the City eine so negative Reaktion hervorrufen würde. Es ist besonders überraschend, dass jeder aus London es wagen würde, selbstgerecht genug zu sein, um eine lange Rede von moralischen Rechten und Unrecht auszuspucken. Seit wann ist London moralisch hoch? Die Show ist etwas mit einem Körnchen Salz zu nehmen. Für diejenigen, die denken, dass es die falsche Botschaft über Sex sendet, ist es kein After-School-Special und es gibt keinen Grund, einen XNUMX-Jährigen daran zu erinnern, Safer Sex zu praktizieren. Die Show ist aus einem bestimmten Grund spät in der Nacht auf HBO. Ich verstehe den Sinn der Show nicht, wenn man sie nicht mag. Es sind die Führungskräfte und Darsteller der TV-Show, die am Ende bis zur Bank lachen - während diejenigen, die auf ihren Sofas sitzen und sich beschweren, gleichzeitig die Bewertungen der Shows verbessern. Warum sollte man sich die Mühe machen, Bewusstsein und Popularität zu etwas beizutragen, mit dem man so eifrig nicht einverstanden ist?

Ich bin erst ein neuer Zuschauer der Show, die jetzt auf TBS läuft - also bekomme ich die verwässerte Version, die immer noch sehr unterhaltsam ist. Ich beziehe mich sowohl auf die Frauen als auch auf die dargestellten Situationen. Ich schätze die Tatsache, dass die Show einige wichtige Themen von Singles in der Dating-Welt berührt, während sie gleichzeitig keinen übermäßig dramatischen oder deprimierenden Ton hat. Es macht Spaß und ist unbeschwert - es feiert die Oberflächlichkeit in jedem von uns und erkennt gleichzeitig die grundlegenden Fehler, die uns menschlich machen. In gewisser Hinsicht ist es eine Übertreibung, aber welche gute TV-Show ist das nicht? Alles auf der Welt muss nicht ernst sein - in Wirklichkeit ist niemand die ganze Zeit politisch korrekt. Die Show sollte nicht als repräsentativ für Männer, Frauen und New York angesehen werden - so soll die Show nicht beobachtet werden. Nehmen Sie als Parodie auf das Dating-Leben für Singles in New York - und auf die Eigenheiten von Männern und Frauen -, aber nehmen Sie es keineswegs als Realität. Es ist nicht - Es ist nur eine TV-Show. Wenn du Realität willst, dann geh von der Couch und lebe dein Leben und hör auf, dich darüber zu beschweren, wie trivial und unrealistisch TV-Shows sind !!!!
Datum der Überprüfung 02/23/2020
Lilias Scherrman
Ich bin eine 23-jährige alleinstehende Frau, die in Manhattan lebt, und ich liebe und beziehe mich auf diese Show. Obwohl ich jünger und ärmer bin als diese Frauen und nicht annähernd so viele Männer wie sie (ganz zu schweigen von der Tatsache, dass ich schwarz bin!), Denke ich, dass diese Show eine Menge aufschlussreicher und lustiger Dinge zu bieten hat sagen über eine Frau in New York zu sein.

Und um das Sexproblem anzusprechen ... Ich bin so müde von dem Madonna / Hure-Komplex, in dem jeder im Land den Augen offen zu sein scheint. Überwinde es! Frauen mögen Sex, sie haben Sex und sie haben Sex mit Männern, die sie nicht mögen. Na und? Und was ist, wenn sie weiterhin nach Mr. Right suchen, selbst wenn sie mit Mr. Right Now zusammen sind? Welche Person, Mann oder Frau, hat nicht konsequent etwas getan, scheinbar im Widerspruch zu ihrem beabsichtigten Ziel im Namen der Liebe, Lust oder Kameradschaft? Hören Sie mit den müden Doppelmoral auf (dazu gehört auch HBOs Verbot der vollständigen frontalen männlichen Nacktheit in der Show!)

Lassen Sie uns das eigentliche Problem ansprechen: Wir alle wünschen uns, dass wir es genauso bekommen wie Samantha - sogar von nur EINER Person !!!
Datum der Überprüfung 02/23/2020
Rania Frohberg

Woche für Woche fegen diese Frauen einfach alle Männer von ihren Füßen. Werde real. Keine dieser Frauen ist "Knockouts". Carrie (Sarah Jessica Parker) sieht aus wie die Art von Frau, um die Männer abholen würden !: 45 Uhr vor dem Schließen der Bar, nachdem ihre Sicht und ihr Standard durch zehn oder elf Martinis gleichermaßen beeinträchtigt wurden. Trotzdem ist sie die Bienenkönigin, eine super sexy Mörderin. Den anderen drei geht es nicht viel besser. Und ihre ständigen Kommentare mit schlechtem Mund ... ganz zu schweigen davon, dass sie mit fremden Männern ins Bett springen und aus dem Bett springen und niemals eine Krankheit bekommen. Diese Show ist erbärmlich und gruselig. Ich glaube, kein Mann würde sich schrecklich von einer dieser Frauen angezogen fühlen, selbst wenn er Viagra wie Tic Tacs während seines Landurlaubs geknallt hätte.
Datum der Überprüfung 02/23/2020
Terri Rhooms

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum diese Show all die Auszeichnungen bekommen hat, die sie bekommen hat. Ich bin tatsächlich beleidigt, wenn jemand diese Show ernsthaft aufbringt.

Wenn Sex And The City eine reine Comedy-Show wie Seinfeld und Will &; Grace, die allgemeine Prämisse davon könnte wahrscheinlich für sich allein stehen, aber wenn es das Lob erhält, das es tut, und eine Art philosophische Gefolgschaft erzeugt, verliere ich einfach meine Fähigkeit, Menschen zu verstehen.

Die meisten von uns normalen Mädchen wollen und kümmern sich nicht um Gucci und Prada, und dieses Bild, das die Show zeigt, dass Frauen Sex mit allem haben wollen, was sich bewegt, ist einfach empörend. Nicht nur das, sondern in einer kranken Wendung des Schicksals schlägt die Show tatsächlich nicht-whorish Frauen.

Wenn Sie heiraten möchten, ein glückliches (treues) Leben mit dem einen Mann führen möchten, den Sie lieben, wird diese Show in mehreren Folgen verpönt.

Und ehrlich gesagt, müssen wir den Feminismus wirklich weiter ansprechen? Ich bin 27 Jahre alt und habe noch keine Diskriminierung in Bezug auf mein Geschlecht verspürt. Und in jeder westlichen normalen Gesellschaft wären Männer, die sich so verhalten wie diese Frauen in der Show, genauso verpönt.

Ich bin mir nicht sicher, wer mich am meisten verblüfft, die Macher dieser Show, weil sie es sich ausgedacht haben, oder die Millionen von Menschen, die es religiös sehen und jede Art von Ernsthaftigkeit darauf legen.
Datum der Überprüfung 02/23/2020
Barnum

Wenn man auf der Suche nach billiger, hirnloser, gedankenloser Unterhaltung in Kombination mit einer beachtlichen Augenweide ist und sich mit einigen x-bewerteten Inhalten wohl fühlt, dann ist diese Show meiner Meinung nach die richtige Wahl. Aber was ich nicht verstehe, sind all diese Auszeichnungen und die Anerkennung, die diese Show erhalten hat !!

Ich habe auch ein Problem mit dem pseudo-philosophischen und prätentiösen Ton der Show. Es soll eine Komödie sein, aber es zielt eindeutig darauf ab, sich als etwas Tieferes zu präsentieren, aber es scheitert kläglich daran und opfert auch die Komödie als Ergebnis davon.

Die Charaktere in dieser Show sind eine Gruppe verzweifelter alleinstehender Frauen mittleren Alters, die sich wie Highschool-Kinder verhalten, wie Jugendliche philosophieren, unglaublich verwöhnt und neurotisch sind und extrem egoistisch und unrealistisch, wenn es um irgendetwas im Leben geht, insbesondere um Beziehungen und Männer. Aber das Seltsame ist, dass von uns erwartet wird, dass sie irgendwie starke, unabhängige und intelligente Frauen sind. Nun ... sie sind nichts dergleichen!

Sie sind Luftköpfe und ihre Oberflächlichkeit und offen gesagt Dummheit lässt einen sogar fragen, wie sie eine Ausbildung erhalten könnten, die sie für ihre angeblich erfolgreiche Karriere qualifizieren würde. Und während der ganzen Show scheint es mir, dass sie zu viel Freizeit haben, um Karrieremädchen zu sein! Es scheint mir einfach unmöglich. Sie scheinen auch viel zu viel Geld zu haben, das sie für Designer-Kleidung, Schuhe und das Herumhängen in modischen Bars und Restaurants ausgeben! Alles in allem scheint es unglaublich. Aber es ist in Ordnung, wenn diese Serie nur als Wohlfühl-, Flausch- und Kükenshow akzeptiert wurde. Aber wie gesagt, es gibt vor, viel mehr zu sein, und es scheint, dass nach den Auszeichnungen, die es erhalten hat, Kritiker seine Ansprüche gekauft haben !!

Diese dummen Luftköpfe in jeder Episode predigen irgendwie ihre lächerlichen Philosophien und versuchen, den Geist der "modernen Frauen" zu formen (zum Beispiel durch Carries Kolumnen)!

Dies zeigt, dass die Einstellung gegenüber Müttern, insbesondere Müttern, die zu Hause bleiben, und verheirateten Frauen im Allgemeinen (mit Ausnahme der Hauptfiguren selbst nach der Heirat) viel zu herablassend ist und sie nur eine Karikatur von ihnen als zickig, hysterisch, eifersüchtig malen , beneidend den Lebensstil alleinstehender Frauen und frustriert und insgeheim wünschend, sie könnten wieder alleinstehend sein! Das ist eine so lächerliche Karikaturisierung von verheirateten Frauen und Müttern, besonders wie wir in dieser Show sehen, dass die Hauptfiguren selbst, obwohl sie vorgeben, stolz auf ihre "Wahl" zu sein, ledig und kinderlos zu sein, tatsächlich die gesamte Serie damit verbringen, potenziellen Ehemännern nachzujagen und eine Familie haben wollen. Hens ihre Panik vor dem Gedanken, sich nicht reproduzieren zu können!

Alles in allem kann ich akzeptieren, dass solche Serien ein Recht auf Existenz und billige Unterhaltung für einsame, depressive Mädchen und gelangweilte Menschen haben, aber ich denke nicht, dass es irgendeine Verherrlichung und Anerkennung verdient. Das verbilligt nur die Auszeichnungen und lässt mich an ihrem Prestige zweifeln.

Hinterlassen Sie eine Bewertung zu Sex and the City


Nützliche Links